ON nennt sich der „kleine“ Schweizer Laufschuhhersteller, der sich mit überschaubaren 5 Modellen einen guten Ruf in einem hart umkämpften Markt erarbeitet hat. Hinter den Namen Cloudster, Cloudrunner, Cloudsurfer, Cloud und er von mir getestete Cloudracer verbergen sich Laufschuhe die einem ein völlig neues Laufgefühl vermitteln sollen. Hinter der Marke steht der 3-fache Duathlon Weltmeister und mehrfacher Ironman-Sieger (Schweiz) Olivier Bernhard. Mit 2 Freunden hat er die revolutionäre Idee, eine neue Art des Laufgefühls mittels der Cloud-Technologie zu schaffen. Mit dieser neuen Dämpfungs-Technologie können nicht nur vertikalen Stößen entgegengewirkt werden sondern auch den horizontal wirkenden Kräften.

Der Cloudracer 

Wieder einmal war ich auf der Suche nach einem neuen Wettkampf- und „schnellem“ Trainingsschuh. Gesehen und gelesen hatte ich von den ON Laufschuhen schon im Vorfeld. In der Laufwelt kam es dann also zu unserem ersten Date.

Wir Läufer mögen´s bunt

17051869162_a262888044_k

Mein Cloudracer hat natürlich schon einige KM auf dem Buckel und auch leichte Gebrauchsspuren aber schön isser…

Das Design eines Laufschuh´s ist natürlich immer ein wenig Ansichtssache, der eine mag grün, der andere nicht. Da wohl die fast alle Läuferinnen und Läufer oder zumindest die meisten, auffällige Laufschuhe mögen würde ich sagen dass die Farbgebung  für diesen Schuh recht gut gelungen ist. Er wirkt auf jeden Fall ansprechend und das frische grün in Kombination mit dem ansonsten weiß-hellgrauen Obermaterial passt wie ich finde sehr gut zusammen.

Die große Fersenschlaufe am hinteren Teil des Schuh´s macht auch Barfuß den Einstieg sehr einfach, was natürlich auch für Triathleten ein schlagendes Argument ist. Ich selbst werde ihn dieses Jahr beim Rheinstettener Triathlon auf der Sprintdistanz barfuß tragen. Das gefühlt sehr dünne Netzgewebe des Obermaterials soll des Trägers Fuß mit dem Taping-System am richtigen Ort unterstützen.

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

Mit der Passform ist es wie mit der Optik, der eine schlüpft rein und fühlt sich sofort wohl, der andere schlüpft rein und sofort wieder raus. Die Passform eines Laufschuh´s ist wohl das wichtigste Kriterium. Beim mir war es ein Gefühl wie Weihnachten und Neujahr an einem Tag. Der Schuh sitzt wie angegossen, normalerweise hab ich bei den Laufschuhen Gr. 44, beim Cloudracer ist es 44,5. Also in jedem Fall etwas größer als normal bestellen. Man hat einen sehr guten #Halt und der Schuh drückt wirklich nirgendwo. Im großen und ganzen könnte man sagen, er sitzt, passt, wackelt und hat Luft 🙂

Laufen wie auf der Tartanbahn

Laufen wie auf Wolken oder weich landen und hart abstoßen sind Slogans mit denen ON die Eigenschaften der Schuhe unter anderem beschreibt. Ich selbst nutze den Cloudracer bei 5Km und 10 KM Wettkämpfen, sowie beim Tempotraining (Intervall, etc.) aber auch bei einem Regenerationsläufchen hat er schon Einsatz gefunden. Das Laufgefühl dabei ist bei mir immer das selbe, ich fühle mich wie beim Laufen auf der Tartanbahn. Im Prinzip ist es schon ein sehr direktes Laufempfinden aber trotzdem sorgen die 18 „Clouds“ dafür, dass man beim Aufprall immer ein sehr angenehmes Dämpfungsgefühl hat. Meine anfänglichen Bedenken in den Clous könnten sich kleine Steinchen verirren und das Laufvergnügen jäh beenden, verpufften nach den ersten Trainingsläufen (auch Schotterwege) in Schall und Rauch.

Die Flexibilität des Schuhs spürt man auch bei jedem Schritt, es macht einfach Spaß den Schuh zu laufen.

Die Schweiz ist teuer

dass Schweiz teuer ist, weiß nun jeder und auch der Ladenpreis des Cloudracer´s beträgt stolze 139.- EUR. Nur sehr selten gibt es den „Schlappen“ im Internet auch mal günstiger. Ich persönlich habe bis jetzt aber keinen einzigen EURO davon bereut.

 

Der Flug über die Ziellinie

Mein Resümee nach knapp 200 Trainings- und Wettkampf KM: Der ON Cloudracer ist mit einem Gewicht von 230 Gramm (Gr. 42) und einer Sprengung von 5mm ein echter Wettkampfschuh, für gut trainierte Läufer, die es schnell mögen. Das sehr gute Abroll- und Abdruckverhalten sowie das leichte und luftige Obermaterial empfinde ich als sehr angenehm. Der Schuh ist eher für leichte bis mittelschwere Läufer geeignet, die einen neutralen Laufstil haben. Ebenso setzt man automatisch auf dem Mittel- bzw. Vorfuß auf und kann richtig Tempo mit dem Schuh machen. Trainierte Läufer können mit dem Cloudracer sicherlich Distanzen bis hin zum Halbmarathon oder gar Marathon absolvieren. Wirklich negatives kann ich, so sehr ich mich auch anstrenge zu dem Schuh nicht sagen. Ich hoffe ich konnte mit diesem kleinen Bericht eure Kaufentscheidung etwas erleichtern.

Hinweis: Ich habe mir den Schuh selbst gekauft. Dieser Testbericht wurde von mir geschrieben und gibt meine persönliche Erfahrung und Einschätzung wieder. Auf den Inhalt hat der Hersteller also keinen Einfluss.

In diesem Sinne….Keep on

 cropped-cropped-cropped-cropped-cropped-prc3a4sentation1-1-900x14111.png

Link zum Produkt:

https://www.on-running.com/de-de

%d Bloggern gefällt das: