#Urlaub

Nur noch ein paar Tage und die schönste Zeit im Jahr beginnt. #Urlaub ist angesagt, Yippee… und das ganze 3 Wochen lang. Endlich viel Zeit für die Familie und auch vor allem viiiieeel Zeit zum laufen. Nach einem einwöchigen Abstecher ins Banat geht es für 2 Wochen weiter in unser zwischenzeitlich sehr lieb gewonnenes Urlaubsland Österreich.

#Österreich

Gerade für mich als ehemaligen Gebirgsjäger und Teilzeit-Trailläufer, ist es die Mischung aus Bergen, Flüssen und Seen die vor allem auch im Sommer landschaftlich so reizvoll sind. Die vielzahl an Outdoor Aktivitäten und nicht zuletzt die herzlichen Menschen, sind das Salz in der Suppe warum #Österreich für meine Familie und mich die ideale Urlaubsdestination ist.

#Tirol

In das Herz der Alpen ist unser Dartpfeil in diesem Jahr auf die Österreichkarte geflogen. Genauer gesagt in die Gemeinde Wildschönau Ortsteil Mühltal. Bulls-Eye würd´ ich sagen :-). Was für ein Glück kann man da als Läufer doch sagen! Warum? Die meisten unter euch werden es schon ahnen, #Tirols größter See ist der Achensee und der ist von unserer Ferienwohnung nicht sehr weit.

#Vorfreude

Die Erwartung eines ganz besonders großartigen sportlichen Ereignisses während unseres Österreich Aufenthalts, lässt sich an den Symptomen der #Vorfreude wunderbar Erkennen….(Ich schicke meinen Freunden, Bekannten und Verwandten morgen schon mal eine Postkarte und erzähle ihnen, wie toll alles werden wird). 🙂

Bei dieser Aussicht schlägt das Trailläufer-Herz doch gleich mal höher! Bild: Achenseelauf.at

Bei dieser Aussicht schlägt das Trailläufer-Herz doch gleich mal höher! Bild: Achenseelauf.at

#Achenseelauf

Den wunderschönen #Achenseelauf habe ich schon länger auf meiner #NochzulaufenListe stehen aber die Entfernung von Karlsruhe nach Pertisau ist, um „nur“ zu laufen, schon ein bisschen weit – sagt meine Frau! Doch was lange währt wird endlich war. In diesem Jahr fällt unser Sommerurlaub durch eine glückliche Fügung auf die letzten 3 Ferienwochen. Damit passt das wunderbar mit dem Termin des Achenseelaufs. Nachdem ich die Internet-Suchmaschinen mit „Achenseelauf“ gefüttert hatte, stieß ich auf viele schöne Laufberichte wie z.B. den von RunningZuschi.com und Henrik von den RunningTwins um nur zwei von vielen zu nennen.  Nach kurzer Rücksprache mit der „Regierung“ war die Anmeldung nur noch Formalität. Da wir ja inzwischen eine Läuferfamilie sind, war auch schnell klar dass unsere beiden Töchter am Samstag bei den Kinderläufen mitmachen würden und Claudi meine Frau den 10KM Fitnesslauf in Angriff nehmen wird.

Achenseelauf sucht Blogger hieß der Beitrag, auf den ich nach meiner Anmeldung stieß. Hier werden laufbegeisterte Blogger gesucht, die über den schönsten Panoramalauf Österreichs aus ihrem Blickwinkel berichten. Als Gegenleistung bekommt man dafür einen Freistart für das Rennen. Meine E-Mail an das Laufteam Achensee wurde prompt mit einer sehr netten und positiven Rückmeldung beantwortet. Man lädt meine Familie und mich zur Teilnahme am Achenseelauf ein. Ein Treffen mit dem Laufteam sowie eine kurze Streckenkennenlernrunde stehen vorab auf dem Programm. Ich freue mich jetzt schon riesig auf den 23,2 Kilometerlangen Lauf rund um den größten See Tirols, der flankiert vom Rofan- und Karwendelgebirge eine herrliche Kulisse für das für mich schönste Hobby der Welt bietet. Sehr gespannt bin auch schon auf die reale Laufstrecke, die gespickt mit Asphalt, Treppen, Singletrail und Schotter von allem etwas bietet. Eine Zielzeitvermag ich im Voraus mangels Erfahrung nicht zu sagen. Wenn ich mir aber die Ergebnisliste vom letzten Jahr ansehe, denke ich dass bei gutem Wetter eine Zeit unter 1:45 Stunden möglich sein müsste. Unter die Top 50 wäre Klasse. Letztlich soll es aber vor allem eins…… Spaß machen.  Vorab möchte ich mich schon einmal beim Laufteam Achensee und den Tourismusverband Achensee für die herzliche Einladung bedanken.

Nach unserem Urlaub werdet ihr dann über den Lauf, die gesamte Veranstaltung und das Drumherum in einem ausführlichen Bericht lesen können.

In diesem Sinne….Keep on

%d Bloggern gefällt das: