Der schnelle Unbekannte – Volkslauf Altrip 2016

Der schnelle Unbekannte – Volkslauf Altrip 2016

Im Laufreport oder im Laufticker ist der Volkslauf Altrip bislang nicht zu finden. Laufberichte Fehlanzeige. Laufkalender oder Laufinfo auch kein Sterbenswörtchen. Kommt man nicht aus dem Örtchen oder stolpert man nicht zufällig über die Homepage des TuS Altrip oder über die Veranstaltung in Facebook, hat man eigentlich keine Chance bei diesem Lauf teilzunehmen. Was für ein unfassbares Dusel ich doch hatte, dass Chicken Express-Running-Team Mitglied Michael Dackermann in Alta Ripa wohnt und mir von dem Lauf vor seiner Haustür erzählte.  (mehr …)

Das perfekte Dinner – Volksbank Ettlingen Altstadtlauf

Das perfekte Dinner – Volksbank Ettlingen Altstadtlauf

Welches Rezept man für eine ausgezeichnete Laufveranstaltung benötigt, das wissen die Veranstalter des Volksbank Ettlingen Altstadtlauf ganz genau. Auch in seiner 12. Auflage ließen die speziellen Zutaten den Läuferinnen und Läufern die Zunge schnalzen. Während einige Volkslaufveranstalter sich zum Teil einem LaufCup anschließen, um die 400-500 „Kunden in den Laden zu bekommen,“ blicken die Veranstalter in Ettlingen schon seit Jahren in die Augen der weit über 1000 Läuferinnen und Läufer an der Startlinie. Doch mit welchen Bestandteilen hantieren die Köche für dieses perfekte 3 Gänge Menü? (mehr …)

Was sind denn schon 40 Minuten? – Rhein Volkslauf in Maximiliansau

Tja….40 Minuten sind die magische Grenze für Läufer bei der Distanz von 10 km. Jeder ambitionierte Läufer stößt früher oder später an diese und will sie „knacken“, so auch ich. Am Samstag startete  in Maximiliansau mit 425 Teilnehmern die 1. Runde des PSD-LaufCup 2014. Der Chicken Express war an diesem Nachmittag mit Marcus, Edy „The Terrier“, Uwe und meiner Wenigkeit bei leicht schwülen 20 °C am Start. Aufgrund der direkten Marathonvorbereitung auf den Regensburg Marathon kam ich wegen des Wettkampfs am Samstag leicht in die Predulie, denn eigentlich stand ein langer Trainingslauf über 30 – 35 KM auf dem Plan. Verschieben auf Sonntag ging an diesem WE aber auch nicht. Also war guter Rat teuer… (mehr …)

„Pacemaker“ & Wasserträger beim Stutenseer Stadtlauf

Warum denn nicht mal als „Pacemaker“ laufen hieß es für mich am vergangenen Sonntag beim Stutenseer Stadtlauf. Uwe (183) ein guter Freund und Arbeitskollege wollte seine alte Bestmarke über 10 km verbessern. Da ich den Lauf zwar auf meiner Wettkampfplanung hatte aber 2 Wochen vor dem Frühjahrsmarathon und einen Tag nach der letzten intensiven 35 km Einheit sowieso keine neue Bestzeit anstrebte, bot ich mich sozusagen als inoffizieller Pacemaker an. So kam ich zu meinem regenerativen Dauerlauf und Uwe hatte einen „Tippgeber“ und Motivator an seiner Seite.  (mehr …)